Akupunktur

Traditionelle Heilmethode und Schmerztherapie – kaum Nebenwirkungen

Schmerzen lindern und das Wohlbefinden steigern? Bei einigen Patienten kann das eine fachlich korrekt ausgeführte Akupunktur leisten. Der entscheidende Vorteil liegt in den kaum entstehenden Nebenwirkungen. Dies ist besonders für magenempfindliche Patienten, Allergiker, Marcumar-Patienten und Diabetiker von Bedeutung. 

Die Akupunktur ist eine Heilmethode, die ursprünglich aus der traditionellen chinesischen Medizin stammt. Nach dieser Lehre ist der Körper von einem dichten Netzwerk von Kanälen (Meridianen) durchzogen, durch die die Lebensenergie (Qi) fließt. Auf der Körperoberfläche liegen die Endpunkte der Meridiane. Diese Akupunkturpunkte werden unter anderem mit Nadeln stimuliert. Dadurch soll der Energiefluss reguliert und auch auf die Vorgänge bzw. Störungen im Körperinneren eingewirkt werden. So kann unter Umständen Akupunktur zur Schmerzlinderung und Heilung beitragen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Akupunktur auch bei Schmerzen des Bewegungsapparates, wie z. B. bei Nackenverspannungen, Arthroseschmerzen, Schultererkrankungen und rheumatischen Beschwerden sowie bei Kopfschmerzen.

Diese Behandlungsmethode zur Schmerztherapie der Lendenwirbelsäule und der Kniegelenke bei chronischen Erkrankungen ist auch bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt, sodass die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden, wenn die Akupunktur von einem ausgebildeten Arzt eingesetzt wird. Die Ohr- und Neuroakupunktur stellen Sonderformen dar.

Wichtiger Hinweis: Die Akupunktur ist eine auf Erfahrung basierende Behandlungsmethode. Der Einsatz der Akupunktur bei vielen Erkrankungen ist noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Außer für die Indikationen chron. Kreuzschmerz und chron Knieschmerz existieren noch keine hochqualitativen randomisierten, kontrollierten Studien, die eine Wirksamkeit im Vergleich zu einer Kontrolltherapie, nachweisen. Ein Erfolg der Akupunkturbehandlung kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.

Sie haben Fragen zur Akupunktur oder möchten mehr über die Behandlung erfahren? Kontaktieren Sie uns gern – wir beantworten Ihre Fragen.

mehr…
no-img